Sämtliche Kunden von Eurocircuits haben über Ihren Kunden-Account Zugriff auf intelligente Online Werkzeuge und -Services. Diese Kategorie deckt Bedienungsanleitungen, Neuigkeiten und neue Features und Werkzeuge etc. ab. Wir möchten Ihnen damit helfen Ihr Wissen zu optimieren, um diese Werkzeuge, die Bestückung und Produkte die wir anbieten zu verwenden.

Tipps und Tricks – Lötpasten Editor

PCB Services | eC Solutions

Lötpasten Editor – ein weiteres intelligentes Werkzeug in Ihrem Account

Die Qualität einer bestückten Baugruppe unterliegt vielen Faktoren. Diese sind unter anderem Layout, Materialqualität und Bauteilgenauigkeit. Die Daten für die Lötpastenschablone werden aus einem CAD Paket oder während unserer Produktionsdatenaufbereitung erstellt. Doch aufgrund immer kleiner werdender Bauteile, wird der Lötpastendruck und die damit verbundene Anpassung der Lötpasten-Schablone immer wichtiger.

Aus diesem Grund haben unsere Entwickler den PCB Visualizer um ein weiteres nützliches Werkzeug erweitert. Mit Hilfe des Lötpasten Editors können jetzt Daten für die SMD Schablone optimal angepasst werden. Eine Vielzahl von Funktionen stehen dabei zur Verfügung: Skalieren von SMD Pads, löschen und hinzufügen von Pads und unterteilen großer Lötflächen sind nur einige davon.

Seit vielen Jahren bieten wir unseren Kunden lasergeschnittene SMD Edelstahlschablonen an.  Mit unserem eC-stencil-FIX oder eC-stencil-mate sind Sie nun in der Lage Lötpaste akkurat aufzubringen.

Sollten Sie weitere Fragen zu diesen oder anderen Themen haben, scheuen Sie sich nicht uns zu kontaktieren. Nutzen Sie auch unseren Online-Chat!

Folgen Sie uns in den sozialen Medien, um immer auf dem Laufenden zu sein!

News & Information

Seit vielen Jahren bietet Eurocircuits Ihnen wichtige Neuigkeiten und Informationen. Hier ein Überblick:

  • Eurocircuits Unternehmens-Nachrichten
    Dieser Abschnitt enthält Aktualisierungen und Informationen über die Eurocircuits Gruppe. Als geschätzter Partner erhalten Sie Updates und Neuigkeiten zu unseren Unternehmensaktivitäten, Team News und Geschäftsentwicklungen etc
  • Events & Workshops.
    Hier ein Überblick unserer Veranstaltungen, Messen und Workshops.
  • Tipps & Tricks.
    Die Wertschöpfung in der Elektronik beginnt mit einem Design und der anschliessenden Digitalisierung. Diese Kategorie befasst sich mit sämtlichen die Entwicklung betreffenden Problemen und Herausforderungen, sowie deren Einfluss auf die Bestückung.
  • Bestückungs-Technologie
    Eurocircuits Ziel ist es die Elektronik-Entwickler über Bestückungstechnologien und -prozesse zu informieren. Obwohl dies meist mit der Leiterplatten-Herstellung beginnt, deckt dieser Bereich ebenso die Bestückung, elektrisch Testen und Gehäuse und verwandtes ab…
  • Smarte Online-Werkzeuge, Services & Produkte
    Sämtliche Kunden von Eurocircuits haben über Ihren Kunden-Account Zugriff auf intelligente Online Werkzeuge und -Services. Diese Kategorie deckt Bedienungsanleitungen, Neuigkeiten und neue Features und Werkzeuge etc. ab. Wir möchten Ihnen damit helfen Ihr Wissen zu optimieren, um diese Werkzeuge, die Bestückung und Produkte die wir anbieten zu verwenden.
  • Kundenanwendungen & Studentenprojekte
    Eurocircuits ermutigt die Kunden aktiv ihre Erfahrungen mit anderen Kunden zu teilen. Zusätzlich unterstützen wir zahlreiche studentische Projekte und inspirieren diese über ihre Abenteuer und die Technologie zu schreiben, welche sie entwickelt haben.
  • eCvelo.
    Abgesehen davon das Eurocircuits ein Unternehmen zur Herstellung von Elektronik ist, haben wir auch ein Herz für saubere Mobilität. Im Ergebnis haben wir Trikes und Quads mit Fahrgastzelle entwickelt. Bleiben Sie informiert indem Sie diese Kategorie abonnieren.
Eurocircuits TV

Eurocircuits TV is Eurocircuits’ media channel bringing electronic designers and others video news and VLOGs about our electronic manufacturing world.
Interact with us

The best way to share ideas and knowledge is face to face. Check out our eC-calendar

Eurocircuits stellt den PCBA Visualizer vor

Ihre Layouts sind elektronische Anwendungen, welche Sie auch realisieren möchten. Unser Ziel ist es Ihnen genau das auf Anhieb zu ermöglichen.

Die virtuelle Simulation der Produktion, erlaubt uns somit gemeinsam das zukünftige Ergebnis zu beurteilen, bevor wir etwas physisch fertigen. Damit sparen wir Kosten und Zeit.

Bis vor kurzem erlaubte Ihnen der PCB Visualizer® all dieses – für die Leiterplatte.

Jetzt haben wir diese Philosophie einen Produktionsschritt weiter geführt und stellen Ihnen den PCB Assembly Visualizer (PCBA) vor.

Die Visualisierung der Bauteile auf der Leiterplatte erlaubt einen erweiterten Umfang an DRC- und DFM-Prüfungen.

 

Mit dem PCBA Visualizer bieten wir folgende Unterstützung an:

  • Eine Datenbank verifizierter Bauteile
  • Einen Satz visueller Online Werkzeuge:
    • BOM-Editor analysiert Ihre Komponenten
    • CPL-Editor platziert Ihre Komponenten auf der Leiterplatte

 

Wir haben ein Video mit einer Vorführung vorbereitet, um die Anwendungsfälle zu erklären.

 

Wir sind davon überzeugt, dass Ihnen der Zugang zu Bestückungsdiensten für Ihre Prototypen und Kleinserien viel leichter fällt, wenn Sie Ihr Layout mit Hilfe des PCB Visualizer und PCB Assembly Visualizer aufbereiten – und damit eine valide BOM- und CP-Liste erhalten.

Unnötige Mehrarbeiten werden vermieden und Rüstzeiten für Maschinen verkürzt und damit die Profitabilität für die Bestückung kleiner Bestellung erhöht, was diesen Service wiederum für den Entwickler erschwinglich macht.

Wir haben nicht den Anspruch sämtliche Bauteile vorzuhalten, sondern nur die aktuellen. Unser indisches Entwickler-Team, hat mit dem Aufbau einer Datenbank begonnen, welche derzeit auf den BOM-Listen basiert, welche unsere Beta-Test-Kunden hochladen. Sobald ein für uns neues Bauteil einer bekannten Bauteil-Lieferanten-Datenbank gewählt wird, wird die Teile-Beschreibung und der Footprint überprüft und zu unserer Datenbank hinzugefügt.
Dabei nehmen wir nicht alle mögliche Komponenten in die Datenbank auf, sondern nur die Bauteile, welche derzeit von unseren Kunden verwendet werden. Die Anzahl der durch uns täglich verarbeiteten Aufträge garantiert dafür, dass unsere Datenbank das Potential hat, schnell zu wachsen.

Bis jetzt sind unsere Kunden daran gewöhnt, uns mit den Leiterplatten-Daten zu versorgen. Wir laden sämtliche Kunden schon während der Beta-Phase ein, zusätzlich auch ihre BOM- und CPL-Daten hochzuladen. Diese Option ist täglich solange verfügbar, bis wir unsere maximale Kapazität für die BOM-Verarbeitung erreichen. Die Teilnahme an dieser Beta-Phase stellt sicher, dass Ihre BOM- und CPL-Anforderungen durch unser System abgedeckt sein werden, sobald der Dienst verfügbar sein wird und somit Ihre Bauteile bereits in unserer Datenbank verifiziert und verfügbar sind. Unsere Ingenieure werden Ihre BOM-Liste analysieren und sämtliche fehlenden Bauteile und Footprints in unsere Datenbank aufnehmen. Nach der Online-Analyse Ihrer BOM-Liste wird der PCBA Visualizer in Ihrem Kunden-Account, im Bereich laufende Bestellungen sichtbar sein. Jetzt können Sie Ihre Leiterplatte mitsamt den Komponenten und allen DRC-Ergebnissen überprüfen.

Ihre PCBA-Prototypen und -Kleinserien, auf Anhieb – das ist unser Ziel!

 

Your PCBA prototypes and small series, right first time, is our goal!

KiCAD – Design Regeln

USBprog 5.0 – USB-Programmer- und Debug-Adapter

Bis dato war ein Programmieradapter immer nur eine technische Schnittstelle zwischen Mikrocontroller und der passenden Flash- oder Debugsoftware. Beim USBprog hat man die passende Software mit in den Adapter gesteckt, und diese über einen Browser und per Netzwerk über ein Webservice zugänglich gemacht. Schnell kann so auch der Einsteiger ohne komplizierte Installation von jedem Betriebssystem – auch vom Tablett aus Mikrocontroller programmieren oder debuggen.

Im Eurocircuits-Shop kaufen

Der USBprog 5.0 OpenOCD ist ein Programmier- und Debugadapter der komplett ohne extra Installation von zusätzlicher Software auf dem PC egal ob Windows, Mac oder Linux auskommt. Im einfachsten Fall bedient man alles per Webbrowser. Soll der Programmer aus einer Batchdatei oder einem Makefile angesteuert werden gibt es dafür ein einfaches Kommandozeilentool.

-ARM JTAG/SWD Debugger und Programmer
-AVR ISP Programmer für das Flashen von Standard Prozessoren
-Pegelwandler (einstellbar 1.8V, 3.3V und 5.0V)
-Browseroberfläche für die einfache Bedienung
-Anleitung für Integration in das Atmel AVR Studio 6
-Webservice Schnittstelle für ein Kommandozeilen Tool
-Anbindung per USB Netzwerk Schnittstelle (RNDIS)
-Firmware Archiv um eine Software einfach immer wieder z.B. in der Produktion einspielen zu können.

Der USBprog 5.0 vereint viele Programmer in einem Gerät. Per Browser bedienbar fallen so typische Konfigurationswaufwände weg. Der USBprog 5.0 läuft mit Windows 7 u. 8, MacOS, Linux Anstecken, Netzwerkverbingung einrichten, bzw. wird diese automatisch z.T. eingerichtet.

Per Browser verbinden: http://10.0.0.1 Programmieren und Debuggen war noch nie so einfach.

Mehr Information erhalten Sie auf der embedded-projects Webseite.

Unterschied zwischen Produktionsqualität und Musterbau bzw. wie man die Lücke schließt

Unterschied zwischen Produktionsqualität und Musterbau bzw. wie man die Lücke schließt

Schaut man sich die Elektronikentwicklung an, so ist die Vorgehensweise seit je her wie folgt. Ein Muster wird aufgebaut, um die Funktionalität zu prüfen. Anschließend wird die Serienproduktion gestartet

Offensichtlich hat es einige große Zeitsprünge gegeben zu der Zeit, als Leiterplatten noch 1 oder 2-lagig waren. Nun werden immer mehr 4- und 6-lagige Leiterplatten mit immer größer werdender Dichte und kleiner werdenden Bauteilen entwickelt, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Sobald der Entwicklungsprozess abgeschlossen ist, startet die Serienproduktion, bie der mehrere tausend Baugruppen mit zunehmender Geschwindigkeit und großer Genauigkeit hergestellt werden.

Was aber, wenn ich mich vor der Serienproduktion von meiner Entwicklung selbst überzeugen und diese aufbauen möchte? Die meisten Hersteller sind nicht darauf vorbereitet kleine Stückzahlen bis 10 Prototypen herzustellen, da es wesentlich effektiver ist die Produktionsanlagen mit entsprechend großen Stückzahlen auszulasten.

Die Lösung dazu ist, Prototypen im eigenen Haus aufzubauen. Dies ist sehr kostengünstig und Änderungen können sofort vorgenommen werden.

Das erscheint zunächst sehr naheliegend, aber da ist noch immer das Problem der kleinen Bauteile und hohen Packungsdichte. In der Vergangenheit war es den EMS/OMS Dienstleistern vorbehalten mit teuren Lötpastendruckern, Pick&Place Maschinen und Reflow Öfen komplexe Baugruppen zu fertigen.

Wie kann man ohne große Investitionen, Platzbedarf und Fachkenntnisse diese Maschinen bedienen und seine Baugruppen fertigen? Hier klaffte in der Vergangenheit zwischen professionellem Dienstleister und der eigenen Lupe und Handlötkolben eine große Lücke.

Nun aber gibt es Hoffnung für Entwickler. Eurocircuits hat vier erschwingliche Geräte auf den Markt gebracht, welche Kunden mit Prototypen und Kleinserien zu einer qualitativ hochwertigen Bestückung befähigen und eine elektrische Funktionsprüfung bestückter Leiterplatten ermöglichen.

Der Lötpastendrucker (eC-stencil-mate) verwendet eine einfache Pin-Registrierung zur schnellen und präzisen Einrichtung preiswerter, rahmenloser Edelstahlschablonen.

Das manuelle (eC-placer) ist ein kamerabasiertes manuelles pick & place System, welches speziell zur Protoypen- und Kleinserienbestückung entwickelt wurde.

Der Lötofen (eC-reflow-mate) hat eine gleichmäßige Temperaturverteilung und bietet eine vollständige Kontrolle durch den Bediener während des Lötprozess.

Der Baugruppentester (eC-test-mate) ist ein tragbares Test-System zum funktionalen Testen bestückter Leiterplatten, ohne die Notwendigkeit aufwändiger Test-Adapter.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass diese Maschinen eine sehr vereinfachte Einrichtung und Bedienung bieten. Trotz wesentlich geringerer Anschaffungskosten, sind sie genau so akkurat wie die (semi)automatischen High-End-Maschinen.

Wie kann Eurocircuits einen wettbewerbsfähigen Prototypen-Service anbieten?

Wie kann Eurocircuits einen wettbewerbsfähigen Prototypen-Service anbieten?

Europäische Entwickler sind eine sehr innovative und unternehmerische Gemeinschaft, dies hat eine große Industrie von Prototypen zur Folge.

Die Herstellung von Prototypen für Kunden kann sehr kosten- und arbeitsintensiv sein. Zusätzliche hohe Einrichtungs- und Materialkosten sind weitere Preistreiber. Das Einrichten einer Produktionslinie für 1 oder 10.000 Leiterplatten ist der gleiche Aufwand. Wie kann man also Kosten einsparen ohne dabei auf Qualität verzichten zu müssen.

Leiterplatten

Ihr Leiterplatten Lieferant kann gut Konditionen bei großen Stückzahlen anbieten, da es relativ einfach ist Werkzeugkosten auf 1000 Leiterplatten umzulegen. Gleichzeitig gute Preise für Prototypen anzubieten ist schwierig, da die Werkzeugkosten eine Konstante sind.

Die Lösung ist Bestell Pooling, um Werkzeugkosten mit mehreren Kunden zu teilen. Wobei der Preis für eine Leiterplatte bereits deutlich unter den Werkzeugkosten einer herkömmlichen Kalkulation liegt. Eurocircuits hat ein System entwickelt bei dem mehr als 400 Aufträge täglich bearbeitet werden können, so dass immer genügend Aufträge zur Kostenteilung vorhanden sind.

Edelstahlschablonen

Edelstahlschablonen sind eine große und unvermeidbare Investition für die Bestückung von Leiterplatten. Das liegt unter anderem daran, dass industrielle Lötpastendrucker große Schablonengrößen erfordern und diese oftmals auch lizensiert sind. Dabei kommen schnell Preise zwischen 200€ und 300€ für eine Schablone zustande. Dies ist erneut sehr zum Nachteil der Prototypen Entwicklung. Auch hier hat Eurocircuits eine Lösung, wobei die Schablone auf Basis der Leiterplattengröße berechnet wird und nicht auf einer festen Konstanten basiert. Eurocircuits hat ein eigenes Registriersystem entwickelt.

eC-Registrierung – für eine exakte Ausrichtung der Schablone zur Leiterplatte. Durch das bewährte Pooling System können Schablonen bereits ab €35 angeboten werden.

Schablonen und Leiterplatten Registrierung

Wie kann man eine Schablone ohne große Fachkenntnis exakt zur Leiterplatte ausrichten? Die Antwort ist eC-Registrierung. Zusammen mit dem von Eurocircuits entwickelten handlichen Lötpastendrucker (eC-stencil-mate) mit geringer Aufstellfläche, hoher Genauigkeit und einfachem Einrichten, wurden die Kosten für den Lötpastendruck drastisch reduziert.

Hinweis

Unser BLOG professionelles Prototypen-Equipment