Akzeptierte Datenformate

Einleitung

Mit den akzeptierten Datenformaten listen wir die Formate auf, die aus Ihrem CAD-System problemlos in unsere CAM-Systeme übernommen werden können.

Akzeptierte Formate und deren Informationsgehalt

Die folgende Tabelle zeigt eine Auflistung der akzeptierten Formate und welche zuverlässigen Informationen diese beinhalten.

Information

Native CAD Formate

Andere Formate

Eagle BRD
KiCAD
Gerber X3
Gerber X2plus
Gerber X
ODB++
Dateneingabe
✓ ✓ ✓
✓ ✓ ✓
✓ ✓ ✓
✓ ✓ ✓
✓ ✓
✓ ✓ ✓
Lagenfunktion/Anzahl Kupferlagen
✓ ✓ ✓
✓ ✓ ✓
✓ ✓ ✓
✓ ✓ ✓
✓ ✓ ✓
Kontur/Leiterplattengröße
✓ ✓
✓ ✓
✓ ✓

✓ ✓

✓ ✓
Einordnung Bohrdaten (DK/NDK)
✓ ✓ ✓
✓ ✓ ✓
✓ ✓ ✓
✓ ✓ ✓
✓ ✓ ✓
BOM (Stückliste)
CPL (pick & place)
✓ ✓ ✓
✓ ✓ ✓
✓ ✓ ✓
✓ ✓ ✓
WICHTIG

Die in einem CAD-System enthaltenen Stücklisteninformationen (BoM) reichen in der Regel nicht aus, um verlässliche Daten für DFM-Prüfungen und für die Beschaffung von Bauteilen zu erzeugen.

Daher wir eine separate Datei für die Stückliste (BoM) benötigt.

Wie sollen die Daten bereitgestellt werden

Sobald die Daten generiert sind, bitte eine komprimierte Datei (zip oder rar) zusammenfassen und folgendes sicherstellen:

  • Nur eine (1) Version der Designs ohne zusätzliche Unterordner, damit unsere Systeme die Daten automatisch einlesen können.
  • Eindeutige Benennung der Datei, damit die Datei der Bestellung eindeutig zugewiesen werden kann.

Native CAD-Formate (bevorzugt)

Solange KiCAD V6 nicht offiziell freigegeben ist, können wir KiCAD V6 nicht als natives CAD-Datenformat akzeptieren.

Wir bevorzugen native Datenformate. Dadurch ist ein Extrahieren in das Gerberformat nicht notwendig und Interpolationsprobleme werden vermieden.

Leider sind nicht viele CAD-Anbieter bereit, ihre internen Formate an die Fertiger weiterzugeben.

Das hat zur Folge, dass die meisten Entwickler mit einem CAM- oder Postprozessor die Daten in ein Zwischenformat extrahieren. Nur so können die Daten in ein CAM-System übernommen werden.

Sowohl EAGLE als auch KiCAD verwenden unterschiedliche Dateien für Schaltplan und Layout.

Gerber

Wenn keine nativen Formate bereitgestellt werden können, bevorzugt Eurocircuits das Gerberformat. Dieses Format ist textlesbar und aufwärtskompatibel.

Dabei ist Gerber X3 das leistungsstärkste Format für die Bereitstellung von Leiterplatten- und Bestückungsdaten.

Für Kunden, die keine Bestückungsinformationen übertragen möchten, ist  Gerber X2 plus die richtige Wahl, um ausschließlich Leiterplattendaten zu übermitteln.

ODB ++

Kunden, die bereits sind ihr komplettes Datenpaket an den Hersteller zu liefern, können auch ODB++ vewenden.

WICHTIG

Bitte unbedingt beachten, dass das Format nicht als Container verwendet wird. Oftmals befinden sich darin frühere Versionen des Designs oder  unterschiedliche Ausführungen wie Einzelleiterplatten oder Kundennutzen.

Die Daten sind somit nicht mehr eindeutig und für einen Hersteller unbrauchbar.

Welche Daten bereitgestellt werden müssen

Wenn Sie native Daten von EAGLE oder KiCAD bereitstellen, dann müssen diese alle für die Produktion notwendigen Daten enthalten.

Für alle anderen akzeptierten Formate bitte NUR die Daten bereitstellen, die für die Leiterplattenproduktion erforderlich sind:

  • Kupferlagen
  • Lötstopplack
  • Bestückungsdruck
  • Kontur
  • Ausfräsungen
  • Lotpastendaten
  • Karbonlagen
  • Abziehlack
  • Durchsteigerfüller
  • Bohrdaten
  • Wärmeleitpaste

Bitte nur die zur Fertigung notwendigen Daten bereitstellen.

Es sollte sichergestellt sein, dass alle Informationen oder Spezifikationen in den Layoutdaten eindeutig sind.

Sollte es notwendig sein, zusätzliche Informationen bereitzustellen, bitte diese im ASCII-Format oder als PDF beifügen.

Nach Möglichkeit die Daten in unserem PCB Visualizer oder mit dem kostenlosen Gerber Viewer von UCAMCO (Eigentümer des Gerberformat) überprüfen, bevor Sie die Bestellung auslösen.

WICHTIG

Wenn Sie Ihre Leiterplatten im Nutzen benötigen, verwenden Sie dazu bitte unseren Panel-Editor.

Dies hat den Vorteil, dass alle DFM-Regeln eingehalten werden.

Lesen Sie dazu auch Leitfaden Leiterplattennutzen und eC-panel Editor Bedienungsanleitung.

Wenn Sie möchten, dass wir den Nutzen nach Ihren speziellen Vorgaben erstellen, bitte die Informationen als Gerber X2 oder Gerber X als separate Lage beistellen.

Dateinamen / Lagenbezeichnung

Verwendern Sie eindeutige Dateinamen und vermeiden Sie zu lange Namen.

Stellen Sie sicher, dass anhand der Bezeichnung eine Lagenzuordnung möglich ist.

Beispiel für sinnvolle Dateinamen

Beispiel für nicht sinnvolle Dateinamen

Dateinamen zu lang

Anhand dieser Dateinamen ist eine Zuordnung nicht möglich.


Update Webseiten-Historie

11/01/2021 – General update of Input data formats we accept and ODB++ added.

Zurück zum Anfang