Altium Vorlagen (PcbDoc) helfen Ihnen dabei Ihr Layout gegen die Eurocircuits Technologie Klassifikationen (6C und 8D) zu prüfen. Auf diese Weise können Sie einfach den für Ihre Leiterplatte passenden Service definieren und vermeiden damit Abweichungen nach der Bestellung.

Es gibt 8 PcbDoc’s:

Klassifikation für PCB proto und Standard pool:

Klassifikation für Tech pool:
Zusätzlich gibt es 2 Skripte mit denen Sie die Restringe Ihres Designs überprüfen können:

So nutzen Sie dieses Paket:

  • Wählen Sie die benötigte Leiterbild- / Bohrklasse (6C oder 8D) und die Lagenzahl.
  • Kopieren Sie das PcbDoc in den Altium Designer Projekt Ordner (*.PcbPrj).
  • Kopienen Sie das Skript (6C oder 8D) in Ihren Projekt Ordner.

Jetzt sind die Eurocircuits-Regeln für Leiterbild-, Bohrklasse und Lagenaufbau in Ihrem Layout verfügbar.
Anmerkung:

  • Die Regel für den minimalen Restring (Minimum-IAR) ist auf den Wert des Innenlagen-Restrings der Leiterbildklasse gesetzt. Dieser Wert ist größer als der Aussenlagen-Restring. Altium Designer überprüft den minimalen Restring falls Sie “Top-Middle-Bottom” oder “Full stack” nutzen. Sie können Sie den Wert des Aussenlagen-Restring (OAR) kleiner angeben als den des IAR.
  • Das Skript “FindAnnularRing_XX.pas” kann die Innen- und Aussenlagenrestringe auf passende Werte für Durchkontaktierungen ≤ 0,45 mm (Bohrdurchmesser = Enddurchmesser + 100µm) prüfen. Bei Bohrdurchmessern > 0,45 mm ist der Bohrdurchmesser 150µm größer als der Enddurchmesser.

Ausschlussklausel:

Die Dateien *.PcbDoc und *.Pas werden von Transfer B.V. “wie ausgeliefert” angeboten. Die Nutzung der Dateien erfolgt auf eigenes Risiko. Aus deren Nutzung können keine Rechte abgeleitet werden.
Jedwede Anmerkungen, Korrekturen oder Zusätze sind willkommen und können an info@transfer.nl gerichtet werden.