Bauteiltypen

THT Technik

Diese Technik beschreibt die Bestückung bedrahteter Bauteile durch Einführen der Anschlusspins in die Bohrungen. Das Verlöten der Anschlusspins erfolgt auf der gegenüberliegenden Seite der Leiterplatte.

Bei durchkontaktierten Bohrungen werden diese durch den Kapillareffekt mit Lot gefüllt, wodurch eine sehr zuverlässige Lötverbindung entsteht.

Da das Löten von der gegenüberliegenden Seite des Bauteils erfolgt, ist es am effizientesten, wenn alle THT-Bauteile auf der gleichen Seite der Leiterplatte angeordnet werden.

Das Löten erfolgt entweder über eine Lötwelle, einer Selektivlötanlage oder wird von Hand durchgeführt. Eine andere Löttechnik ist das Pin-in-Paste-Löten. Bei dieser Technik muss man zunächst die Lotpaste in die dafür vorgesehenen Bohrungen drucken. Dann platziert man alle Bauteile und lötet per Lötwelle.

SMD Technik

Bei dieser Technik werden die Anschlusspins der Bauteile auf der Oberfläche der Leiterplatte platziert und mit Kupferpads verlötet, die den Footprint bilden.

Die Platzierung der SMT-Bauteile erfolgt mit hoher Geschwindigkeit und das Löten erfolgt in einem Durchlauf-Ofen.

MISCH Technik

MISCH-Technik bedeutet, dass sowohl THT- als auch SMD-Bauteile auf einer Leiterplatte kombiniert sind.

Es vereint die Vorteile der beiden Technik und wird am häufigsten für Leistungsgeräte und Steckverbinder verwendet, bei denen die THT-Anschlüsse dem Bauteil mechanische Festigkeit verleihen.

EINPRESS Technik

Einpresstechnik ist eine lötfrei Technik, um das Bauteil mit der unbestückten Leiterplatte zu verbinden. Diese Technik findet hauptsächlich bei Steckverbinder Anwendung.

Die speziell gefertigten Anschlussdrähte dieser Bauteile werden in die durchkontaktierten Bohrungen gepresst, wodurch eine sehr gute mechanische und elektrische Verbindung entsteht.

Es ist sehr wichtig, dass der Enddurchmesser der Einpressbohrungen im mittleren Bereich der vom Bauteilehersteller angegebenen zulässigen Toleranzen liegt.

Wird dies nicht erreicht, kann das Bauteil möglicherweise nicht eingepresst werden oder die Verbindung ist zu schwach.


Page Update History