neue Cadsoft Eagle DRU files für Eagle V6

Aktualisiert am 08.09.2015

EAGLE DRU Dateien wurden an unsere neuen Service Definitionen und Leiterplatten-Klassifikationen vom 25.05.2013 angepasst: ec-eagle-design-rules-29-03-2013.zip

Wir stellen die DRU-Dateien für die folgenden Eurocircuits-Services zur Verfügung:

Neu am 26.2.2012:

Eurocircuits ist gesamteuropäischer Vertriebspartner von CadSoft EAGLE.

Neu in Eagle Version 6

Im neuen Eagle Version 6 Format, wird der Eagle brd-file im XML format gespeichert. Ebenfalls neu in Version 6 ist, dass die benutzten Design-Rule-Einstellungen (used DRU-File) im Eagle Board File (Eagle brd-File) eingebettet und gespeichert sind.

In den von Eurocircuits vorher veröffentlichten Eagle Design-Rules (eC-EAGLE-design-rules-24-06-2011.zip) enthielten der DRU-File Beschreibungen mit Anführungszeichen (“), die vom XML-Format grundsätzlich nicht unterstützt werden.

Die Benutzung der “alten” eC-EAGLE-design-rules in Eagle Version 6 führt zu Fehlern, wenn versucht wird ein brd-File der Version 6 zu laden, welcher mit den “alten” eC-EAGLE-design-rules gespeichert wurde. Die eC-EAGLE-design-rules wurden aktualisiert, um dieses Problem zu beheben:

ec-eagle-design-rules-14-02-2012.zip

Falls Sie die frühere Version der eC-eagle-design-rules herunter geladen haben und noch nicht auf Eagle Version 6 aktualisiert haben, müssen Sie die neuen DRU-Files nicht installieren. Falls Sie zur Eagle Version 6 gewechselt haben, empfehlen wir unsere neuen Design-Rule-Files zu benutzen.

DRU

Design Rules

Während der Entwicklung einer Leiterplatte und sicher zum Ende der Leiterplattenentwicklung, ist es zwingend Ihr Layout mit einigen Technologie-Regeln abzugleichen. So sind Sie sicher das Ihr Design ein produzierbares Layout ist.

Die grundsätzlich zu prüfenden Dinge stehen in Verbindung mit dem “Kupferbild” der Leiterplatte, diese sind:

  • Leiterbahnbreiten
  • der Isolationsabstand zwischen den verschiedenen Leiterbahnen und/oder den Bauteil-/Via-Pads.
  • der Restring auf den Bauteil-/Via-Pads
Neben diesen grundsätzlichen Dingen, können Sie folgende Dinge prüfen, die beispielsweis in Verbindung stehen mit:
  • Lötstoppmaske (z.B. Übergröße des Lötstopplackpads)
  • die Aussenkontur der Leiterplatte (z.B. Abstand Kupfer zur Kontur), etc.
All diese durchzuführenden Überprüfungen nennen wir “Design-Rules”.

“Design-Rules” können in den meisten Versionen von Leiterplatten-Layout Software spezifiziert werden. In manchen sind Sie sehr einfach, in anderen ausführlicher.

Für CADSOFT Eagle haben wir verschieden “Desing-Rule” Einstellung (DRU-Files) erstellt, welche unsere spezifischen Minima für den jeweiligen Service von Eurocircuits enthalten.

Für die folgenden Eurocircuits-Services stellen wir die DRU-Files zur Verfügung:

  • eC-IMS_pool-1-layer
  • eC-PCB_proto-2-layer
  • eC-PCB_proto-4-layer
  • eC-STANDARD_pool-2-layer
  • eC-STANDARD_pool-2-layer-35µ-base-copper
  • eC-STANDARD_pool-2-layer-70µ-base-copper
  • eC-STANDARD_pool-4-layer
  • eC-STANDARD_pool-6-layer
  • eC-STANDARD_pool-8-layer
  • eC-STANDARD-pool-1-layer
  • eC-TECH_pool-2-layer