Randstecker werden galvanisch hartvergoldet. Zunächst klebt der Bediener die Leiterplatte oberhalb der Stecker ab. Dann befestigt er den Nutzen in einem horizontalen galvanischen Bad.

hartvergoldete Randstecker werden bei Leiterplatten eingesetzt die wiederholt in einen Steckplatz eingesetzt und entfernt werden. Chemisch Kupfer hingegen, bietet eine gute Lötbarkeit, ist aber zu weich für diese Anwendung und würde abgerieben werden. Bei Goldsteckern wird zwischen 1 – 1,5µ Gold über 4 – 5µ Nickel abgeschieden.

Nach der Kupferabscheidung wird das Klebeband entfernt.

 

Zurück zum Überblick – Herstellung einer Leiterplatte – Leiterplattenproduktion Schritt für Schritt

Vor zum Schritt 15 – Bestückungsdruck und Einbrennen